Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Sandra Gatti geb. Müller

Jahrgang 1971

Ich bin in Altikon, Dinhard und Rickenbach aufgewachsen und wäre selbst gerne Polizistin geworden wie mein Vater und später mein Bruder. Ich beliess es dann aber bei der kaufmännischen Ausbildung, da ich dem allzu Menschlichen und Abgründigen, das mich so fasziniert, auch in meinem Berufsalltag an einem zürcherischen Gericht immer wieder begegne. Ich engagiere mich in der Kirchenpflege und bin Mutter von zwei Jugendlichen.

♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦  ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦ ♦

Wie es dazu kam:

Ende der Siebziger Jahre fragte ich mein Grosli aus Altikon, was denn im Mörderhölzli geschehen sei. Das Grosli wand sich, es war offensichtlich, dass es nicht gern darüber sprach. Es erwähnte, dass da vor ganz langer Zeit einmal ein Mädchen ermordet worden sei. Möglicherweise sei es sogar weit entfernt mit uns verwandt gewesen.

Weit entfernt stimmt nicht. Verwandt schon.